satz

 

Energiesparende und wärmebrückenfreie Bauweise ist die Grundvoraussetzung für einen gelungenen Neubau, bei dem die Verbrauchskosten niedrig sind. Viele Bauten werden von uns bereits mit einer unterseitigen Dämmung der Bodenplatte oder einer Aufsparrendämmung ausgeführt, und für schwierige Details nutzen wir vorgefertigte, gedämmte Schalungselemente.


Entscheidend ist weiterhin die Haustechnik, bei der wir je nach Grundstück und Ausrichtung Solarkollektoren, Pelletheiztechnik oder Wärmepumpen einsetzen. Auch kontrollierte Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung sind sinnvoll, bedürfen aber einer genauen Planung.


Wir nutzen besondere Kaminöfen in Verbindung mit großen Pufferspeichern, um die Wärme des Kamins auch zur Erwärmung der Fußbodenheizung sowie des Brauchwassers zu nutzen. In Verbindung mit großflächigen Solarkollektoren entsteht so ein erhebliches Einsparpotenzial.


Ganz aktuell werden Micro - BHKWs immer interessanter auch für Einfamilienhäuser, um neben Wärme auch noch eigenen Strom zu produzieren, und so größtmögliche CO² Einsparung zu erzielen und von den Stromkonzernen unabhängiger zu werden.


So können je nach Grundstück und Ausrichtung hochwertige, energieeffieziente Häuser mit aktuellen KFW- Standards zu günstigen Konditionen ausgeführt werden.